Sie sind hier: Home » News



Brand in einem Einfamilienhaus

Die Grazer Berufsfeuerwehr wurde heute um 8.56 Uhr zu einem Zimmerbrand in die Gaswerkstraße alarmiert. Der Anrufer meldete einen Brand in einem Einfamilienhaus.

Beim Eintreffen der Berufsfeuerwehr drang bereits dichter Rauch aus Fenster im Erdgeschoß und ersten Obergeschoß. Die anwesenden Bewohner berichteten von einem Brandausbruch in der Küche im Bereich des Kühlschrankes und dass sich in einem Zimmer im ersten Obergeschoß noch ein Meerschweinchen in seinem Käfig befinden würde.

Umgehend wurde vom Angriffstrupp des Hilfeleistungslöschfahrzeuges der Zentralfeuerwache ein C-Rohr unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung vorgenommen. Zeitgleich erfolgte die Suche nach dem Meerschweinchen im ersten OG durch den Atemschutztrupp des Rüstlöschfahrzeuges der Wache Süd.

Erfreulicherweise konnte das Tier binnen weniger Minuten aufgefunden und unverletzt seiner Besitzerin übergeben werden.

Kurze Zeit später konnte Brand aus gegeben werden und von der Berufsfeuerwehr wurden weitere Sicherungs- und Nachlöscharbeiten durchgeführt.

Die Brandursache ist derzeit Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Die Berufsfeuerwehr stand unter der Einsatzleitung von Bereitschaftsoffizier Andreas Schmuck mit fünf Fahrzeugen und 23 Mann im Einsatz.



Bildvergrößerung



Bildvergrößerung



Bildvergrößerung



Bildvergrößerung








Themen:



Rating erlauben



http://www.katastrophenschutz.graz.at/cms/beitrag/10296539/2091310/