Stadt Graz  14.08.2018         Barrierefreie Version     Suche     Kontakt     Sitemap
Online Suche

 

Link zur Startseite - Home


Home





News





Bürgerinformation





Branddirektion





Berufsfeuerwehr





Links





Kontakt




Sie sind hier: Home » News


Schwerer Verkehrsunfall auf der A9

Dabei wurden die beiden PKW-Insassen lebensgefährlich verletzt in ihrem Fahrzeug eingeklemmt, der LKW-Lenker erlitt leichte Verletzungen.

Die Berufsfeuerwehr Graz befreite mit hydraulischem Rettungsgerät in Zusammenarbeit mit der Notärztin und dem Team des ÖRK die beiden Personen und baute einen Brandschutz auf.

Einsatzleiter Oberbrandrat Ing. Dieter Pilat: „Durch die massiven Deformierungen des PKW insbesondere im Heckbereich dauerte es fast 30 Minuten, bis die beiden Personen aus ihrem Fahrzeug gerettet und dem Roten Kreuz übergeben werden konnten.

Auch ein leicht verletzter Hund wurde von der Tierrettung übernommen!"

Die Grazer Berufsfeuerwehr stand mit 4 Fahrzeugen und 17 Mann eine Stunde im Einsatz.



Bildvergrößerung



Bildvergrößerung



Bildvergrößerung





Schriftgröße: AAA
Seite zurückSeite druckenE-Mail an Autor


Themen:



Rating erlauben




System: ico»enterprise.cms
© Stadt Graz - Abteilung Katastrophenschutz und Feuerwehr