• Seite vorlesen

Zimmerbrand in Graz Puntigam – Person von Berufsfeuerwehr gerettet

15.08.2018
 © BF-Graz
© BF-Graz
 © BF-Graz
© BF-Graz

In einem Mehrparteienhaus wurden Anwohner auf einen Brand in einer Wohnung aufmerksam und alarmierte die Einsatzkräfte.

Gleich nach Eintreffen der ersten Kräfte wurden diese, durch einen Anwohner der bereits die ersten Löschversuche unternommen hatte, über eine Person die sich noch in der Wohnung aufhalten sollte informiert. Umgehend wurde ein Atemschutztrupp mit einem C-Rohr zur Personensuche und Brandbekämpfung eingesetzt. Kurz darauf konnte eine Person im Bett liegend vorgefunden, in Sicherheit gebracht und dem Roten Kreuz übergeben werden.

Durch den mutigen Einsatz des Anwohners mit dem Handfeuerlöscher, konnte der Brand klein gehalten werden wodurch der Brand rasch gelöscht werden konnte. Dadurch wurde ein Ausbreiten des Feuers auf die gesamte Wohnung verhindert.

Die Berufsfeuerwehr stand mit 5 Fahrzeugen und 23 Mann im Einsatz und konnte nach Beendigung der Sicherungs- und Lüftungsarbeiten ihren Einsatz nach rd. 2 Stunden beenden.

Die Brandursache ist noch Gegenstand von Ermittlungen.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).