• Seite vorlesen

Zimmerbrand in der Rudersdorferstraße

06.12.2018
 © BF Graz
© BF Graz
 © BF Graz
© BF Graz
 © BF Graz
© BF Graz

Die Grazer Berufsfeuerwehr wurde heute, Donnerstag 6. Dezember 2018 kurz vor 19.00 Uhr zu einem Zimmerbrand in die Rudersdorferstraße alarmiert. Mehrere Notrufer meldeten eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung im 1.OG eines Mehrparteienhauses.

Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatten sich schon mehrere Wohnungsmieter auf die Straße geflüchtet und die Einsatzkräfte eingewiesen. Aufgrund der hohen Brandlast war auch bereits ein Fenster geborsten und offene Flammen drangen aus der Wohnung. Zu dieser Zeit war noch nicht bekannt, ob sich noch Personen in der Wohnung aufhielten.

Umgehend wurde ein C-Rohr unter schwerem Atemschutz im Innenangriff zur Personensuche und Brandbekämpfung vorgenommen. Ein Zweites C-Rohr wurde im Außenbereich zum Schützen der Fassade und der Dachkonstruktion eingesetzt sowie eine Schiebeleiter in Stellung gebracht.

Kurze Zeit später konnte Entwarnung gegeben werden. Es wurden keine Personen mehr in der Wohnung vorgefunden und der Brand konnte rasch in der Küche lokalisiert und gelöscht werden.

Im Anschluss mussten noch umfangreiche Sicherungsarbeiten durchgeführt werden und das Brandgut ins Freie gebracht werden. Die Wohnungsmieterin konnte sich selbst in Sicherheit bringen und wurde vom ÖRK ins Krankenhaus gebracht.

Die Brandursache ist noch Gegenstand von Ermittlungen

Die Berufsfeuerwehr stand unter der Einsatzleitung von BO Ing. Goldner mit fünf Fahrzeugen und 23 Mann mehrere Stunden im Einsatz.

Parallel stand die Berufsfeuerwehr noch bei zwei weiteren Einsätzen, zwei Brandmeldealarme die sich als Fehlalarme herausstellten im Einsatz.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).