• Seite vorlesen

Brand durch Adventkranz

18.12.2018
 © bf-graz
© bf-graz
 © bf-graz
© bf-graz
 © bf-graz
© bf-graz

Die Angestellten eines direkt angrenzenden Unternehmens bemerkten die Flammen und alarmierten den Geschäftsbesitzer, der sich in einem angrenzenden Raum befand. Beim Eintreffen der Grazer Berufsfeuerwehr war durch die Hitze des Feuers bereits eine Auslagenscheibe geborsten, der Brand hatte sich auf Einrichtungsgegenstände im Geschäftslokal ausgebreitet. Durch den Einsatz eines C-Rohres unter schwerem Atemschutz konnte der Brand binnen weniger Minuten gelöscht werden, der Brandrauch wurde mit Hochleistungslüftern aus den betroffenen Räumen entfernt.

Einsatzleiter Oberbrandrat Ing. Dieter Pilat: „Durch die rasche Reaktion der Nachbarn konnte sich der Geschäftsbesitzer unverletzt ins Freie retten! Wie jedes Jahr empfiehlt die Grazer Berufsfeuerwehr auch heuer als Weihnachtsgeschenk einen Heimrauchmelder - dieser kann Leben retten!"

Die Grazer Berufsfeuerwehr stand mit 23 Mann und 5 Fahrzeugen eine Stunde im Einsatz, der Sachschaden wird auf ca. 5.000€ geschätzt!

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).