• Seite vorlesen

Küchenbrand in Graz-Liebenau

28.12.2018
 © BF-Graz
© BF-Graz

Zu einem Brand in einer bezugsfertigen Wohnung in einem dreigeschossigen Mehrparteienhaus ist es heute Vormittag in der Liebenauer Hauptstraße in Graz gekommen.

Durch Inbetriebnahme der Stromversorgung in der Wohnung durch das EVU entzündeten sich auf einem E-Herd abgestellte Kartonagen, der Brand breitete sich rasch auf die Kücheneinrichtung aus. Der Wohnungsmieter wurde durch einen ausgelösten Heimrauchmelder auf den Brand aufmerksam und bekämpfte die Flammen mit einem Handfeuerlöscher.
Die Grazer Berufsfeuerwehr führte Nachlöscharbeiten durch und entfernte den Brandrauch mit einem Hochleistungslüfter aus der Wohnung.

Einsatzleiter Oberbrandrat Ing. Dieter Pilat: „Dieser Brand hat die Wichtigkeit eines Heimrauchmelders gezeigt, auch die rasche Brandbekämpfung durch den Mieter mit einem Handfeuerlöscher hat den Schaden sehr gering gehalten!"

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).