• Seite vorlesen

Kollision zwischen PKW und Zug

04.09.2019
Kollision zwischen PKW und Zug © BF Graz
Kollision zwischen PKW und Zug© BF Graz

Kollision zwischen PKW und Zug fordert ein Todesopfer 

Auf einem unbeschrankten mit Lichtzeichenanlage gesicherten Bahnübergang in der Hafnerstraße, Bezirk Straßgang, ist es heute Nachmittag zu einer Kollision zwischen einem Personenzug der GKB und einem PKW gekommen.

Dabei wurde der PKW rund 80 Meter mitgeschleift. Für den Fahrer des PKW kam jegliche Hilfe zu spät, er verstarb im Fahrzeugwrack.

Die Passagiere der Zuggarnitur blieben unverletzt.

Seitens der Berufsfeuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert der Brandschutz aufgebaut und bei der Evakuierung des Personenzuges unterstützt.

Nach Freigabe der Unfallstelle durch die Polizei wurde die verunfallte Person mit zwei hydraulischen Rettungssätzen aus dem Wrack befreit. Die Bergung des Unfallfahrzeuges wurde in Absprache mit dem Einsatzleiter der GKB durch einen Mobilkran einer privaten Firma durchgeführt.

Die Berufsfeuerwehr stand mit 4 Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz.

Bilder können bei Quellenangabe (BF Graz) honorarfrei abgedruckt werden.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).