• Seite vorlesen

Errichtung von Brandmeldeanlagen

Für die Anschaltung von Brandmeldeanlagen an die Zentrale der Berufsfeuerwehr Graz sind folgende Punkte zu erfüllen:

Planung

Es wird empfohlen, bereits in der Planungsphase eine von Ihnen wählbare akkreditierte Inspektionsstelle mit einzubinden und auch mit der Nachrichtentechnik der Berufsfeuerwehr Graz Kontakt aufzunehmen. Dadurch werden eventuelle nachträgliche Umbauten weitestgehend vermieden.

Errichtung

Die Brandmeldeanlage (BMA) muss von einer zertifizierten Fachfirma errichtet werden und muss der TRVB 114 (Anschaltebedingungen), der TRVB 123 (Brandmeldeanlagen) sowie den Anschaltebedingungen in der zum Zeitpunkt der Planung und Errichtung gültigen Fassung entsprechen.

TRVB = Technische Richtlinien Vorbeugender Brandschutz. Diese Richtlinien erhalten Sie beim österreichischen Bundesfeuerwehrverband.

Antrag

Der Betreiber des Objektes muss einen, gemeinsam mit der Errichterfirma, ausgefüllten Antrag (lt.TRVB 114) an die Berufsfeuerwehr Graz Nachrichtentechnik senden.

Vertrag

Nach Einlagen des Antrages werden dem Betreiber zwei Anschalteverträge der Berufsfeuerwehr zugesandt. Diese 2 Verträge müssen firmenmäßig gefertigt und an die Nachrichtentechnik per Post retourniert werden. Ein Vertrag bleibt bei der Berufsfeuerwehr und das zweite gegengezeichnete Exemplar wird nach der Anschaltung an den Betreiber zurück gesendet.

Übertragungseinrichtung

Für die Anschaltung von behördlich vorgeschriebenen Brandmeldeanlage an die Berufsfeuerwehr Graz kann zwischen zwei Auswertezentralen gewählt werden. Der Betreiber muss einen Vertrag mit einer der beiden Fachfirmen abschließen und damit eine Übertragungseinrichtung (Sender) bestellen.

Abschluss Überprüfung und Revision:

Jede neu errichtete Brandmeldeanlage, die an die Berufsfeuerwehr Graz angeschaltet werden soll,   ist einer Abschlussüberprüfung durch eine akkreditierte Inspektionsstelle unterziehen zu lassen. Um Fehl- und Täuschungsalarmen zu vermeiden ist ein Probebetrieb von 6 Wochen bei nutzungsgemäßer Verwendung durchzuführt. Brandmeldeanlagen sind alle 2 Jahre einer Revision durch eine akkreditierte Inspektionsstelle unterziehen zu lassen.

Interventionsschaltung:

Sollte für die Alarmweiterleitung zur Feuerwehr eine Interventionsschaltung (Zeitverzögerung) notwendig sein, muss dies bei der Feuerwehr Graz schriftlich angesucht werden. (Ansuchen Interventionsschaltung) Nach dem Ansuchen erhalten Sie eine Information welche technischen- und organisatorischen Voraussetzungen erforderlich sind. 

Feuerwehrordner

Die gesamten Unterlagen für die Brandmeldeanlage müssen in einem Feuerwehrordner aufbewahrt werden. Dieser ist nach dem einheitlichen Deckblatt anzupassen. Der Feuerwehrordner ist in einem roten Plankasten mit der Aufschrift „Feuerwehrpläne" zu deponieren, der mit dem Feuerwehrsafeschlüssel oder dem Feuerwehrbedienfeldschlüssel zu sperren ist. Für Sonderlösungen wie zum Beispiel: größere Brandmeldeanlage ist mit der Nachrichtentechnik Kontakt aufzunehmen. 0316 / 872 - 5610

Freiwillig errichtete Brandmeldeanlagen:

Wenn in Objekten, für die es keine behördliche Vorschreibung zur Errichtung und den Betrieb  einer Brandmeldeanlage gibt, freiwillig eine BMA eingebaut wird, muss diese von einer zertifizierte Fachfirma errichtet werden und  der TRVB 123 (Brandmeldeanlagen) und der TRVB 114 (Anschaltebedingungen) sowie den Anschaltebedingungen, in der zum Zeitpunkt der Planung und Errichtung gültigen Fassung, entsprechen. Brandmeldeanlagen ohne behördlicher Vorschreibung  können auch über ein redundantes Telefonwählgerät an die Berufsfeuerwehr angeschlossen werden.

Es wird empfohlen bereits in der Planungsphase mit der Nachrichtenabteilung der Berufsfeuerwehr Graz und mit einer von Ihnen frei  wählbaren akkreditierte Inspektionsstelle Kontakt aufzunehmen. 

Unbemannte Tankstellen:

Für unbemannte Tankstellen (Tankstellen mit Tankautomaten) hat die Berufsfeuerwehr der Stadt Graz gemeinsam mit der Landesstelle für Brandverhütung ein Merkblatt erstellt. Diese Selbstbedienungstankstellen können auch über ein redundantes Telefonwählgerät an die Berufsfeuerwehr angeschlossen werden.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).