• Seite vorlesen

Brand zerstörte Wohnhaus in Graz-Ries

13.12.2018
 © BF Graz
© BF Graz
 © BF Graz
© BF Graz
 © BF Graz
© BF Graz

Ein fast fertig renoviertes altes Wohnhaus wurde letzte Nacht in Graz-Ries durch einen Brand völlig zerstört.

Etwa 20 Minuten nach Mitternacht wurde die Berufsfeuerwehr Graz am Donnerstag, dem 13. Dezember zu einem Brand eines Hauses nach Graz Ries alarmiert. Das Feuer ist aus bisher noch ungeklärter Ursache im Dachgeschoss eines alten - soeben renovierten Wohnhauses im Mittergrabenweg - ausgebrochen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Dach bereits in Vollbrand. Ein umfassender Löschangriff mit vier C-Rohren wurde umgehend eingeleitet und die Löschwasserversorgung über das Großtanklöschfahrzeug und Hydranten hergestellt. Nach ca. 2 Stunden konnte Brandaus gemeldet werden, die Nachlösch- und Sicherungsarbeiten dauerten jedoch bis in die Morgenstunden.

Die Berufsfeuerwehr stand bei diesem Brandereignis mit insgesamt 7 Fahrzeugen und 31 Mann im Einsatz.

Einsatzleiter Brandrat DI Gerald Wonner: "Personen kamen glücklicher Weise nicht zu Schaden. Die Brandursachenermittlung wird bei Tageslicht durch die Polizei eingeleitet!"

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).