• Seite vorlesen

Berufsfeuerwehr verhindert Brandausbreitung

08.04.2019
1 © BF Graz
1© BF Graz
2 © BF Graz
2© BF Graz
3 © BF Graz
3© BF Graz

Der Brand auf dem Balkon im Erdgeschoß des Hochhauses drohte auf die Wohnungen darüber überzugreifen.
Beim Eintreffen der Einsatzkräfte waren bereits Flammen im Bereich des Balkons sichtbar. Die Flammen haben jedoch nicht auf den Innenbereich der Wohnung übergegriffen. Der Besitzer der Wohnung konnte somit vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte die Brandwohnung verlassen. Der Brand konnte durch den Einsatz eines C-Rohres unter schwerem Atemschutz gelöscht werden. Nachlösch- und Sicherungsarbeiten wurden seitens der Berufsfeuerwehr durchgeführt.
Aufgrund der Rauchausbreitung wurden sofort die angrenzenden Wohnungen kontrolliert. Eine Familie wurde vom ÖRK ins Krankenhaus gebracht. Über die genaue Brandursache kann derzeit noch keine Auskunft gegeben werden.
Die Berufsfeuerwehr war mit einer Löschbereitschaft bestehend aus fünf Fahrzeugen und 23 Mann vor Ort.
Einsatzleiter Ing. Martin Trampusch: „Aufgrund der technischen Ausführung des Wärmedämmverbundsystems und den raschen Einsatz der Grazer Berufsfeuerwehr konnte die Brandausbreitung über die Fassade verhindert werden!"

Bilder können bei Quellenangabe (BF Graz) honorarfrei abgedruckt werden.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).